Ihr Warenkorb
keine Produkte

Modelleisenbahner Extra - Die Umbauwagen inkl. DVD

Art.Nr.:
00200290019
Lieferzeit:
ca. 5-6 Tage ca. 5-6 Tage (Ausland abweichend)
12,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht: 0,35 kg je Stück

DB-Klassiker

„Aus alt mach‘ neu“ oder „Not macht erfinderisch“: Der Volksmund besitzt die passenden Sprichwörter für eines der erfolgreichsten Wagen-Projekte der damals eben erst aus der Taufe gehobenen Bundesbahn. Aus brauchbaren Fahrgestellen, die teils noch aus der Länderbahnzeit vor dem Ersten Weltkrieg stammten, entstanden in den 1950er-Jahren moderne und komfortable Nahverkehrswagen. Die sogenannten Umbauwagen rollten auf drei oder vier Achsen zu Tausenden aus den bahneigenen Ausbesserungswerken und anschließend vor den Zügen von Flensburg bis Garmisch. Bis in die 1980er-Jahre prägten die Wagen mit der bemerkenswerten Geschichte die Reiseerlebnisse von Generationen von Bahnkunden und -liebhabern.

Im neuen MEB-Extra werden die Entwicklungs- und Einsatzgeschichte der Umbauwagen ausführlich geschildert und einige Autoren erinnern sich an ganz private Erlebnisse mit den grünen Kisten. Modellbahner finden im MEB-Extra zahlreiche nicht alltägliche Fahrzeugkombinationen als Vorbildfoto belegt und im Modell nachgestellt. Ein Umbauvorschlag für einen dreiachsigen Steuerwagen macht aus einem Großserienfahrzeug ein Juwel im Maßstab 1:87.

Die beiliegende Video-DVD „Preußendampf im Schwabenland“ zeigt Filmaufnahmen aus den 70er-Jahren mit Umbauwagen am Haken der Baureihe 38.10 und der Baureihe 78 (Laufzeit ca. 55 Minuten). Mit auf der DVD sind auch viele spannende Filmausschnitte und Trailer von RioGrande-Videos.

Auszüge aus unserem Inhalt:

Editorial

Index & Impressum

Dir grüne Kiste: Joachim Seyferth begibt sich auf einen Sentimental Journey mit den Umbauwagen der Bundesbahn.

Aller Anfang ist schwer: Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs stand der Personenverkehr vor großen Herausforderungen. Improvisation tat Not.

Preussen-Recycling: Aus tausenden Länderbahnwaggons entstanden in den Ausbesserungswerken der DB zeitgemäße Nahverkehrswagen..

Erste Boten der Moderne: Zwei Modell-Beispiele: Anfangs bereicherten Umbauwagen nur vereinzelt Züge, die aus Altbauwagen gebildet wurden.

Dreier mit Steuermann: Jörg Chocholaty nimmt sich den CPw3ygef vor: Das Ergebnis ist ein dreiachsiger H0-Steuerwagen der Meisterklasse.

Deutschlandreise: Gab es Orte, welche die Umbauwagen nicht ansteuerten? Von Flensburg bis Garmisch waren sie fast überall anzutreffen..

Keine reine Lehre: Häufig verkehrten Umbauwagen gemeinsam mit anderen Wagentypen. Die schönsten Züge in Vorbild und Modell.

Der langsame Abstieg: Ab den 70er-Jahren ging es den Wagen an den Kragen. Sie verdienten ihr Gnadenbrot in immer niedrigeren Diensten.

Es bleibt bunt: Sehenswerte und außergewöhnliche Zugbildungen mit Umbauwagen in Vorbild und Modell in der Epoche IV.

Durchaus für Dritte: Vergleichsweise wenige Umbauwagen landeten bei Privatbahnen, umso mehr im Bauzugdienst.

Single im Pärchen: Karlheinz Haucke erinnert sich an den Komfort-Zugewinn dank der Umbauwagen und an andere kleine Anekdoten.

Kurzgeschichten: Es gab kurze, dafür schnelle Züge aus einem Dreiachser-Pärchen oder einem Vierachser, weiß Wolfgang Schumacher.

Die letzen Grünen: Zahlreiche drei- und vierachsige Umbauwagen sind bei Museumsbahnen angekommen und bis heute in Betrieb.

Für Gross und Klein: Kurze Übersicht über Modelle abseits der gängigen Spurweiten H0 und N.

Gewinnspiel



Klebebindung,
über 200 Abbildungen,

inklusive Video-DVD mit
ca. 55 Minuten Gesamtlaufzeit

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Altenbeken - Klassiker der Eisenbahn

Altenbeken - Klassiker der Eisenbahn

59,90 EUR
Altenbeken - Klassiker der Eisenbahn

Altenbeken - Klassiker der Eisenbahn...

54,90 EUR
Altenbeken - Klassiker der Eisenbahn - Die 1950er und 1960er Jahre

Altenbeken - Klassiker der Eisenbahn...

54,90 EUR